Kunstarten

Batikkunst auf Holz

Weltkulturerbe der UNESCO

Öl, Eitempera Collagen

Batik auf Holz

Die Batikkunst steht auf der Liste der Weltkulturerben der UNESCO. Batik auf Holz beruht auf einer speziellen Arbeitstechnik, die ganz besondere künstlerische Aussagen erlaubt. Mangel an Wissen, hoher Zeitaufwand und die Besonderheit der Technik machen Batiken auf Holz zu einzigartigen Kunstwerken.

Holz ist ein natürlicher Werkstoff, der – je nach Art und Standort des Baumes – seine Eigenwilligkeit und seine Großartigkeit in besonderer Weise zum Ausdruck bringt. Batikkunst auf Holz darf und muss auf diesen Umstand mit großer Einfühlsamkeit eingehen.

Meine Philosophie

Der Mittelpunkt meiner Arbeiten ist das Universum als Netz des geistigen Systems vom Leben.

 

Geist und Materie sind untrennbar miteinander verbunden. Die Welt ist zu einem riesigen Raum geworden. Meine Sorge um Gefahren, aber auch für die Zukunft dieser Welt lässt mich an Menschen appellieren, sie im Innersten berühren, Gedanken und Gefühle in Bewegung zu setzen. Dies äußert sich meist in symbolischer Sprache.

Wenn wir unser evolutionäres Erbe, die genetischen und kulturellen Kräfte, die uns geformt haben und formen, verstehen, können wir unserer Zukunft eine neue Richtung und Ordnung geben. Im Zeitalter des rücksichtslosen und zerstörerischen Materialismus, in dem die Seele des Menschen- losgelöst von allen natürlichen Bindungen krank und haltlos um sich schlägt, gilt es, unseren Platz im gigantischen Kraftfeld der Natur zu erkennen. Die Hoffnung, die uns inne wohnt, soll gestärkt werden. In meinen harmonischen, lichtdurchfluteten Bildern ist ein In-, Neben-, und Miteinander möglich. Ich möchte mit ihnen verkrustete und erstarrte Verhaltensformen aufreißen, indem ich Menschen in Form eines verantwortlichen, partnerschaftlichen Verhaltens zur Natur anregen möchte.

Baum auf den Tisch 2017
75 / 45 / 40
Roter Tisch 2014
85 / 45 / 40
Wurzel und Samen 2018